Oberschule Katharina Peters Zwönitz 

Start

Willkommen auf der Homepage unserer Schule

Informationen zum weiteren Schulbetrieb ab 16.06.2021

 

Ab Mittwoch, 16.06.2021, ist aufgrund der niedrigen Inzidenzen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für Schülerinnen, Schüler und schulisches Personal nicht mehr zwingend erforderlich. Das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske wird jedoch empfohlen. An Tagen der Corona-Testung (zumeist montags und donnerstags) ist bis zur erfolgten negativen Testung ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz auf dem Schulgelände präventiv zu tragen. Schulfremden Personen ist der Zutritt zum Schulgelände nach wie vor nur mit einem medizinischen Mund-Nasen-Schutz gestattet.  

 

 

Ab Montag, 14.06.2021, kann wieder Unterricht im Regelbetrieb stattfinden, so dass alle Schüler im Schulhaus gleichzeitig unterrichtet werden können. Der Stundenplan ist spätestens ab Freitag Abend über unsere Homepage bzw. die Vertretungsplan-App VPMobil einsehbar. Die Testpflicht zweimal wöchentlich bleibt nach wie vor bestehen. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist aufgrund der aktuellen Inzidenzen ebenfalls noch erforderlich.

 

Wichtig:

 

Schüler, die noch keine gültige Einverständniserklärung für die Corona-Testung eingereicht haben, müssen diese am Montag, 14.06.2021, zwingend mit sich führen.

 

 

Die Sächsische Staatsregierung hat am 11.05.2021 Neureglungen für den Schulbetrieb festgelegt. Über diese möchten wir Sie im Folgenden informieren:

 

 

  1. Wegfall der qualifizierten Selbstauskunft über die Durchführung eines Tests auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2

 

Die bisherige Möglichkeit, den zweimaligen Test pro Woche auf eine Corona-Infektion zu Hause durchführen zu können und das negative Testergebnis per Selbstauskunft vorzulegen,  entfällt. Für die Schülerinnen und Schüler resultieren daraus künftig folgende Möglichkeiten:

 

a)   Test in der Schule unter Aufsicht

 

b)   Erbringen eines Testnachweises (Durchführung im Testzentrum bzw. beim Hausarzt)

 

Hierbei ist zu beachten, dass Schüler, die bisher noch keine gültige (bzw. nur eine zeitlich befristete) Einverständniserklärung zur Testung in der Schule vorgelegt haben, diese ab 17.05.2021 zwingend vorlegen müssen, sofern sie an der Testung in der Schule teilnehmen wollen. Liegt keine Einverständniserklärung oder ein Testnachweis durch Hausarzt / Testzentrum vor, ist der Zutritt zum Schulgelände untersagt. Betreffende Schüler müssen dann von einem Sorgeberechtigten abgeholt werden.

 

 

 

2.   Befreiung der Testpflicht für Geimpfte und Genesene  

 

Personen, die geimpft oder genesen sind, werden von der zweimaligen Testpflicht pro Woche befreit und können die Schule demnach frei betreten. Dies gilt nicht für Personen, die trotz Impfung bzw. Genesung Symptome einer SARS-CoV-2 Infektion aufweisen oder bei denen eine aktuelle Infektion auf das SARS-CoV-2 nachgewiesen wurde.

 

Als geimpfte Personen gelten jene, die asymptomatisch und im Besitz eines auf sie ausgestellten vollständigen Impfnachweises gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 sind, wobei  die letzte notwendige Einzelimpfung mindestens 14 Tage zurückliegen muss.

 

Als genesene Personen gelten jene, die asymptomatisch und im Besitz eines auf sie ausgestellten Genesenennachweises sind. Als solcher gilt ein Nachweis einer vorher vorliegenden Infektion mit dem Coronavirus mittels zugrundeliegendem Test (Laborergebnis, PCR-Test). Das Testergebnis muss mindestens 28 Tage zurückliegen und darf nicht älter als 6 Monate sein. Nachweise mittels Antigenschnelltest oder Antikörpertest sind nicht zulässig.

 

 

 

3.  Ausnahmen von Absonderungspflichten

 

Geimpfte und Genesene sind von der Absonderungspflicht (Quarantäne) freigestellt. Dies gilt nicht bei Kontakt zu einer Person, die mit einer vom RKI definierten besorgniserregenden Mutante des Coronavirus infiziert ist.

 

 

 

 

Wichtig:

 

Um an den Selbsttests in der Schule teilnehmen zu können, ist zwingend die Einverständniserklärung eines Sorgeberechtigten erforderlich. Da im Gegensatz zur einmaligen Testung vor den Ferien nun zwei Tests je Woche durchgeführt werden, ist für alle Schüler, die die Schule besuchen, das neue Formular (Download unten) zu verwenden. Dieses müssen die Schüler dann am Montag (12.04.2021) zwingend mit sich führen. Liegt die Einverständniserklärung nicht vor, kann der Selbsttest nicht erfolgen und betreffende Schüler dürfen (sofern keine qualifizierte Selbstauskunft vorliegt) nicht am Präsenzunterricht teilnehmen und müssen von den Personensorgeberechtigten abgeholt werden.

 

Achtung neues Formular ab 08.04.2021

 

Die neue Einverständniserklärung zum Download finden Sie hier.

 

 

 

 

Sonstiges

 

Da unser Anbieter der Schulspeisung gewechselt hat, ist eine Anmeldung der Schüler, die an der Schulspeisung teilnehmen wollen, erforderlich. Alle Informationen finden Sie hier:

 

Elternbrief Schulspeisung

SEPA-Lastschrift-Formular

 

 

Aktuelle Ausbildungsangebote und Informationen von weiterführenden Schulen für unsere Abschlussklassen finden Sie hier.

 

 

Informationen und Antragsformulare zur Schülerbeförderung finden Sie hier.

 

 

Ein Erklärvideo zum Corona-Selbsttest finden Sie: hier

 

 

Hinweis zur Materialbereitstellung über Lernsax

 

Unterrichtsfächer, die im gesamten Klassenverband unterrichtet werden, stellen ihr Aufgabenmaterial unter "Meine Klasse" --> Dateien bereit. Fächer, die in geteilten Gruppen unterrichtet werden (Ethik/ Religion, TC, WTH, Info) hinterlegen ihr Material unter "Meine Gruppen" --> Dateien.

 

 

 

Aktuelle Informationen über weitere Schutzmaßnahmen im Schulbereich erhalten Sie auf der Seite des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus.

 

Handlungsempfehlung zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen: hier