Aktuelles

Aktuelles

Feueralarm

In den letzten Tagen kam es zu zwei äußerst unschönen, ja schon kriminellen Vorfällen in unserem Schulgebäude: Am 14.01.2022 löste ein bisher nicht bekannter Schüler vermutlich absichtlich den Hausalarm aus, am Mittwoch, dem 19.01.2022 zündelte ein ebenfalls noch unbekannter Täter mit Papier und löste einen kleinen Brand in der Jungentoilette im Erdgeschoss aus. In beiden Fällen wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert.

Sehr erfreulich ist, dass die Evakuierung der Schülerschaft und des Personals jeweils schnell und problemlos ablief. Nichtsdestotrotz werden wir die Rettungsabläufe weiter optimieren und üben, am 24.01.2022 erneut alle Schülerinnen und Schüler über entsprechend richtiges Verhalten aktenkundig belehren und versuchen, gemeinsam mit der Polizei die Täter zu ermitteln.

Anett Riemer, SL

23.01.2022


Erfolgreiche Spendenaktion

Stattliche 200,- Euro konnten am 17. Januar 2022 an SafeDD (Obdachlosenhilfe) übergeben werden. Gespendet wurden diese von unseren Schülerinnen und Schülern, die in der gerade so besinnlichen Weihnachtszeit auch an Mitmenschen gedacht haben, die hier in Dresden ohne ein festes Dach über dem Kopf leben müssen. Auf Seiten der Empfänger gab es große Freude und einen herzlichen, lieben Dank an die Spender zurück.


Hochbeet-Aktion

­­

Am Donnerstag, dem 16.12. 2021, kam früh ein LKW und lud einen großen Berg Erde auf dem Schulhof ab.
Am Nachmittag ab 13 Uhr wurden dann von der AG Schulhof mit Hilfe des Ufer e.V. die 10 Hochbeete aufgebaut und anschließend mit der Erde befüllt. Zum Glück haben sehr viele SchülerInnen dabei geholfen. Sonst hätte es mehrere Nachmittage gedauert. Das war eine wahnsinns Hilfe. Und- es hat Spaß gemacht. Es wurde gesägt, geschraubt, plaziert und sich gegenseitig geholfen. Außerdem konnte man sehen, wie der Erdberg kleiner und die Beete voller und voller wurden.
Was besonders klasse war, war die Stärkung zwischendurch. Im Speiseraum konnten wir später das Mittagessen genießen. Danach ging es dann voller Elan weiter.
Leider konnte das Werk nicht beendet werden, weil die Erde nicht ausreicht.
Zum Glück bekamen wir am Dienstag, 21.12.2921, eine weiter Erdlieferung. Mit Hilfe von tollen SchülerInnen war auch dieses Mal die Arbeit schnell erledigt.
Nun kann der Frühling kommen!!!

 


Informationen zum Umgang mit Corona Infektionen

Sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

bitte nehmen Sie folgendes Informationsschreiben zur Kenntnis.


26.01.2022

Hygieneplan der 30. Oberschule Dresden (ab 26.01.2022)

Hier finden Sie den Link zum aktuellen Hygieneplan der Schule.


16.11.2020

Ablauf beim Auftreten einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2

Dies ist ein wichtiger Hinweis!!!

Beim Auftreten einer Infektion mit dem Covid19-Virus (Corona) ist die in dem PDF-Download beschriebenen Vorgehensweisen unbedingt einzuhalten, um eine Verbreitung des Virus einzudämmen.

 

Ihre Schulleitung


Handlungsempfehlung bei Erkältungssymptomen

Liebe Eltern,

bitte nehem Sie das folgende Schreiben zur Kenntnis.

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen


Hinweise zu empfohlenen Infektionsschutzmaßnahmen

An die Schülerinnen und Schüler
und/oder Eltern/Erziehungsberechtigten

CORONAVIRUS
Hinweise zu empfohlenen Infektionsschutzmaßnahmen

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,

aus aktuellem Anlass möchten wir zum Thema CORONAVIRUS sensibilisieren und Ihnen nachfolgend einige Informationen zum Umgang im schulischen Zusammenhang geben.

Wir alle sind gehalten, die allgemeinen Hygieneregeln (häufiges Händewaschen, Husten und Niesen in die Armbeuge, Abstandhalten, wenn möglich Desinfizieren) in besonderem Maße einzuhalten. Leider ist unter Betrachtung der derzeitigen Entwicklung dennoch nicht auszuschließen, dass zukünftig Einzelne unserer Schule von einer Infektion mit dem Virus betroffen sein könnten. 

Bitte bleiben Sie bzw. behalten Sie Ihr Kind im Verdachtsfall vorsorglich zu Hause. Kontaktieren Sie in diesem Fall unverzüglich das Gesundheitsamt und informieren Sie die Schule. Alle weiteren Entscheidungen werden durch das Gesundheitsamt getroffen.

Die Homepage des Robert-Koch-Institutes (RKI) enthält umfangreiche Informationen (https://www.rki.de). Dort finden Sie auch Hinweise darauf, was zu tun ist, wenn man befürchtet, sich im Urlaub oder auch zu Hause mit dem CORONAVIRUS infiziert zu haben. Weitere Hinweise enthält auch die Homepage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (www.bzga.de).

Informationen zu Risikogebieten erhalten Sie durch das Auswärtige Amt https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit.

Bei der Entscheidung über die Durchführung von Schulfahrten ist der Schutz der Gesundheit oberstes Gebot. Wir bitten um Verständnis, wenn Änderungen der Planungen erforderlich werden.

 

Mit freundlichen Grüßen
 

Die Schulleitung